Fazit:

Nun ist die Saison 2012/2013 vorrüber. Eine insgesamt gesehen tollen Saison mit mehr Höhen als Tiefen. Nach einer bärenstarken Hinrunde und dem damit verbundenden Aufstieg in die Kreisliga erreichte man schon früh sein Minimalziel. Auch dort schien zunächst alles nach Plan zu laufen. Mit dem Auftaktsieg gegen Ebstorf und dem klasse Spiel gegen Holdenstedt. Doch dann kamen viele Spielerausfälle wie Niklas Pätsch, der sich den Arm brach -  Klassenfahrten und Familienfeste ließen uns teilweise mit einem sehr dünnen Kader antreten. Oft vielen die Niederlagen zu hoch aus oder nach Großchancen und tollem Spiel wollte kein Tor fallen. Am Ende steht der 5.Platz mit 9 Punkten. 3mal so viele wie im Jahr zuvor.  FR

TSV Lehmke - FCO 6:0 (04.06.2013)

Niederlage gegen starke Lehmker

Zum letzten Spiel in dieser Saison gab es Niederlage gegen den Vize-Kreismeister aus Lehmke. Der TSV setzte den FCO von Anfang an unter Druck. Diesem wurde nicht lange statt gehalten. Schnell stand es 2:0 für Lehmke. Zur Halbzeit hieß es verdient 3:0. Es kam einfach zu wenig. In Hälfte 2 steigerte sich die Mannschaft wie so oft. Doch Lehmke war an diesem Tag einfach zu stark und einem Vize-Kreismeister würdig. Letztendlich endete das Spiel 6:0 für den Gastgeber. Zwar eine hohe Niederlage zum Abschluss, doch gegen einem richtig starken Gegner.           FR

FCO - Tuß Bodenteich 4:2 (28.05.2013)

Souveräner Erfolg im letzten Heimspiel

Nach einem über weite Strecken sehr starken Auftritt konnte heute ein verdienter 4:2 Sieg eingefahren werden.

Der FCO war sofort in der Partie. Schon nach 6 Spielminuten erzielte Tristan Beensen mit einem Seitfallzieher das 1:0. Und bereits 2 Minuten folgte sein 2.Streich. Ein super Auftakt. In der Folge schaltete der FCO einen Gang runter, sodass der Tuß aus Bodenteich besser ins Spiel fand. Doch ohne klare Torchancen ging es mit 2:0 zum Pausentee in die Kabine. Und wieder erwischte Oldenstadt einen Blitzstart. Der jetzt ,,Dreierpacker" Tristan erzielte das 3:0. Doch unbeeindruckt davon, traf Bodenteich im Gegenzug zum 1:3 Anschlusstreffer. Doch spannend sollte es heut nicht werden, sagte sich Maxim Schazki. Er sorgte schon 3 Minuten später für das beruhigende 4:1. Weiterhin war der FCO überlegen. Kapitän Hergen Petersen-Schulze scheiterte nach einem schönen Schuss am Pfosten. Kurz vor Ende der Partie kam Bodenteich noch einmal ran. Nur noch 4:2 nach einem Freistoß. Doch wenig später war Schluss. Ein souveräner Erfolg. In einer Woche geht´s zum Saisonausklang nach Lehmke, wo noch einmal alles gegeben wird.          FR

SV Holdenstedt - FCO 5:0 (21.05.2013)

Mannschaft bringt sich um verdienten Lohn

Heute war man beim Spitzenreiter SV Holdenstedt zu Gast. Wie im Hinspiel legte unsere Mannschaft eine klasse Leistung an den Tag. Am Ende stand es 0:5 aus Sicht des FCO. Ein viel zu Hoch ausgefallendes Ergebnis. 

Die Mannschaft um den wieder mit von der Partie spielenden Tristan Beensen agierte von der 1.Minute an hoch konzentriert und willig. Aus dem Nichts viel das 1:0 für Holdenstedt. Wie auch das 2:0 nach einer Ecke. Zwar war Holdenstedt spielbestimmend, doch große Torchancen gab es nicht. Außerdem kämpfte der FCO unwiderstehlich. Noch vor der Halbzeit viel das 3:0. Die Phase vom 1:0 zum 3:0 war die einzige kleine schwäche Periode. Auch im 2.Durchgang spielte der FCO einen guten Ball. Hinten stand die Abwehr um Schlussmann Jannis Müller und den Verteidigern Jenny Rutkowski und Finn Mertinke. Auch Sercan, der zuletzt eher schwankende Leistungen bot, war wieder der Alte. Die Außen boten ebenfalls eine sehr ansehnliche Leistung. Und Tristan Beensen beschäftige die Abwehr des SV ununterbrochen. So viel erst Mitte der 2.Hälfte das 4:0 - natürlich nach einem Eckball. In der Schlusssekunde konnte das 5:0 nicht verhindert werden. Da war auch Jannis geschlagen, der sonst noch einiges rausholte. Eine richtige Leistungssteigerung zum letzten Auftritt in Ebstorf. Vor allem, da man wie immer in Holdenstedt, auf einem sehr großen Platz spielen musste. Doch langsam gwöhnen sich die Kinder an das größere Feld, was im Hinblick auf die nächste Saison überlebens wichtig ist.       FR

SG Ebstorf/Na/Ba - FCO 5:0 (07.05.2013)

Rückschritt in Ebstorf

Im Auftaktspiel gegen Ebstorf konnte noch ein 3:0 bejubelt werden. Heute musste eine verdiente 0:5 Niederlage hingenommen werden. Der FCO war vorallem in der 1.Halbzeit in allen Bereichen unterlegen. Allerdings ging die Mannschaft sehr Ersatzgeschwächt in die Partie. Niklas Pätsch (Armbruch) und Tristan Beensen (Klassenfahrt) konnten nicht mitwirken. Der Ausfall von Niki fiel nicht so ins Gewicht, da Jenny Rutkowski ihn in der Abwehr sensationell vertrat. Doch wenn der Top-Stürmer ausfällt, wird es sehr schwer. Der FCO konnte kein Fuß fassen. Der Tuß beherschte die Partie nach Belieben. Schnell stand es 0:2. Die Mannschaft wirkte verunsichert und hilflos. Zur Halbzeit konnte man sich mit dem 0:4 nicht beklagen. Die 2. Hälfte begann etwas positiver. Die Abwehr stand besser. Doch ein individueller Fehler begünstigte das 0:5 aus Sicht des FCO. Einige Male reagierte Jannis Müller hervorragend. Sonst wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. Doch insgesamt war der FCO nach dem Wechsel engagierter. Zwar war das noch keine gute Leistung, doch man merkte den Kindern an, dass sie sich verbessern wollten. Der Kampf war da. Nun muss ma sich auf jeden Fall steigern, wenn man im nächsten Spiel gegen Holdenstedt Punkte mitnehmen will. Dann wird auch Tristan Beensen wieder zur Verfügung stehem.                                             FR

Teutonia Uelzen - FCO 4:0 (04.05.2013)

Bittere Erkenntnis

Heute wurde eine ziemlich bittere 0:4 Niederlage bei Teutonia eingesteckt. Was am Ende deutlich klingt, war lange Zeit undenkbar. Der FCO agierte konzentriert und zielstrebig. Der Gegner wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Torchance um Torchance wurde sich herausgearbeitet. Aber ein Tor wollte nicht gelingen. Zum Teil echtes Pech, zum Teil echtes Unvermögen. Und so kam es, wie es kommen musste. Kurz vor der Halbzeit, aus dem Nichts, erzielte Uelzen nach einem Eckball die 1:0 Führung. Dies war der erste Torschuss auf den Kasten von Jannis Müller. Doch wenn du deine Tore vorne nicht machst, wirst du hinten bestraft. Und auch nach dem Wechsel war der FCO zunächst spielbestimmend. Doch Teutonia eiskalt. 2.Torschuss, 2 Tor. Der Genickstoß für unsere klasse aufspielende Mannschaft. Von nun an wirkte Teutonia sicherer. Der FCO hingegen frustriert. Das 0:3 und 0:4 waren die Folge. Am Ende eine unverdiente Niederlage. Doch die junge Mannschaft muss lernen, aus Ihrer Überlegenheit zählbares zu erlangen.            FR

Bad Bodenteich - FCO 0:2 (30.04.2013)

Wichtiger Auswärtssieg

Am heutigen Dienstag fuhr unsere Mannschaft einen wichtigen Sieg in Bodenteich ein und konnte alle 3 Punkte nach Oldenstadt entführen. In der 1.Halbzeit war der FCO feldüberlegen und hatte die besseren Torschancen. Konsequenz war die 1:0 Führung durch Mittelstürmer Tristan Beensen. Dieses war zugleich das Halbzeitergebnis. Auch in Hälfte 2 merkte man, dass dieses Spiel heute gewonnen werden sollte. Zwar drang Bodenteich in den ersten Minuten nach Wiederbeginn auf ein Tor, doch genau in diese leichte Drangperiode fiel das 0:2 durch ein Eigentor. Doch Tristan Beensen hatte auch hier kräftig mitgewirkt und erzwang das Tor. Bis zum Schlusspfiff ereignete sich nicht mehr als so viel, sodass das Spiel mit 2:0 gewonnen werden konnte. Aufgrund diesen Erfolgs steht man nun wieder auf Platz 4. Am 07.05.2013 gehts wieder zu einem Auswärtsspiel nach Ebstorf, wo die nächsten Punkte gesammelt werden sollen.             FR

FCO-SG Lehmke/Ost/Wi 0:4 (23.04.2013)

Niederlage gegen den amtierenden Hallenkreismeister

Das Spiel stand unter keinem guten Stern, da der FCO verletzungsbedingt geschwächt antrat. Durch den Ausfall unseres Abwehrspielers Niki Pätsch, der durch einen Armbruch am Spielen gehindert wurde, und Jenny Rutkowski, die an einer Prellung des Fußgelenkes litt, musste die Mannschaft neu aufgestellt werden. Die Spieler des FCOs gaben unter den gegebenen Umständen Ihr Bestes. Das Ergebnis zur Halbzeit war nur 0:3. In der zweiten Hälfte kam dann noch ein Gegentreffer dazu, so dass am Ende ein 0:4 in die Bücher eingetragen wurde.   CB

FCO-Holdenstedt 3:6 (10.04.2013)

Trotz Niederlage ein Sieg für die Mannschaft

Das heutige Spiel zeigte uns wieder, dass unsere U9 ordentlich dazugelernt hat. In der letzen Saison verloren wir gegen Holdenstedt mit 0:10 bzw. 1:9. Heute war die Niederlage wesentlich knapper. Nach hartem Kampf stand am Ende nur ein 3:6 für Holdenstedt!!! Bis Mitte der 2. Halbzeit waren beide Mannschaften gleichwertig. Holdenstedt legte vor und der FCO legte durch Tristan Beensen (2 Tore) und Hergen Petersen-Schultze (1 Tor) nach. Gegen Ende ließ allerdings unsere Kraft nach und die Holdenstedter gewannen schließlich mit 3 Toren Unterschied. Insgesamt kann man sagen, dass der frühere Respekt vor dem Gegner überwunden wurde, und wir endlich gezeigt haben, dass mit uns in der Zukunft im Kreis zu rechnen ist.    CB

FCO - SG Ebstorf/Na/Ba 3:0 (04.04.2013)

Sensationeller Auftakt

Nach einem klasse Spiel unserer Mannschaft wurde Ebstorf mit 3:0 bezwungen. Im Vorfeld dachten an so einen verdienten Erfolg wahrscheinlich nur die wenigsten. Vor allem die fehlende Vorbereitung aufgrund des schlechten Wetters war unglücklich. Doch die Truppe überzeugte durch Kampf und spielerische Akzente. In  der 1.Halbzeit war der FCO feldüberlegen. Doch ein Tor sollte nicht gelingen. Nach Wiederanpfiff war allerdings Ebstorf die Mannschaft, die den Ton angab. Doch Jannis Müller lies nichts anbrennen. Nach dieser kurzen Drangperiode fing die Mannschaft sich wieder. Sie agierte wieder konzentriert und zielstrebig. Die Folge war, die 1:0 Führung durch Tristan Beensen. Und auch danach spürte man, dass der FCO heut gewinnen will. Phillip Majer war es dann, der nach einem schönen Distanztreffer für die Vorentscheidung sorgte. Mit dem 2:0 in der Tasche fiel die Anspannung ein wenig ab. Allerdings hatte Ebstorf noch ein paar gute Chancen. Aber mit dem 3:0 und dem Doppelpack von Tristan Beensen war der Sieg perfekt. Eine klasse Vorstellung von allen. Nach diesem Sieg hat man nun schon genauso viele Punkte wie in der letzten Kreisligasaison. Doch diesmal können, wenn die Mannschaft weiter so überzeugt, noch einige dazu kommen.         FR

Besucher seit dem 14.08.2012

Besucherzaehler