FCO - SV Sperber Veerßen 16:0 (11.06.2014)

Kantersieg im letzten Punktspiel der Saison

Eindrucksvoll konnte der FCO sich heute mit einem 16:0 aus der Saison verabschieden. In einem Spiel, gegen einen völlig überforderten Gegner, nahm der FCO Revanche für das

Hinspiel.

Beinahe das ganze Spiel drückte Oldenstadt auf das Gaspedal. Schon nach wenigen Minuten stand es 1:0. Maxim Schazki war der Torschütze. Gleich danach legte er nach, bevor Tristan Beensen das 3:0 erzielte. Nun war wieder Maxim an der Reihe - 4:0 FCO ! Im munteren Abwechseln gelangen wieder Tristan zwei Tore. Maxim erzielte das 7:0 !

Dann gelang auch dem Top-Torjäger Jannis Müller seine ersten Tore - 9:0 ! Das war dann auch der Halbzeitstand. 

Wer jetzt dachte, dass der FCO sich nun ausruhen würde, lag falsch. Das Schützenfest ging weiter. Nach der Pause war es Jannis, dem die ersten beiden Tore nach Wiederanpfiff gelangen. Danach war wieder Maxim Schazki - Show ! Er erzielte seine Tore 5 und 6. Nach einem schönen Weitschusstor markierte Paul Pälschinski das 14. Oldenstädter Tor. Dann konnte auch noch Luisa Liss treffen. Den Schlusspunkt setzte mit seinem 5.Treffer Jannis Müller.

Ein gelungener Saisonabschluss.                               FR

JSG Wipperau 1 - FCO 2:0 (28.05.2014)

Stark gekämpft und doch verloren

Am heutigen Mittwoch ging es zum Auswärtsspiel nach Suhlendorf. Aufgrund großer Verletzungssorgen hatte der FCO heute nicht mal einen Auswechselspieler. Es spielten alle Kinder durch, kämpften bis zum Ende und verloren am Ende doch.

Diesmal gelang es dem FCO das Spiel offener zu gestalten als im Hinspiel. Zwar war Wipperau die etwas bessere Mannschaft und hatte auch die besseren Torchancen, doch der FCO fightete sensationell. Vor allem Jenny Rutkowski, Finn Mertinke und Keeper Hergen Petersen-Schulze spielten stark auf. So verteidigte Oldenstadt das Unentschieden bis zur Halbzeit. Nach der Pause begann der FCO gut, hatte auch einige Möglichkeiten. Doch dann konnte Wipperau das 1:0 erzielen. Da war selbst Hergen machtlos. Nun machte der FCO auf. Jannis Müller, der heute auf der 6 spielen musste, wurde wieder nach vorne gezogen. Bis zum Schluss versuchte Oldenstadt den Ausgleich zu erzielen, doch letztlich konnte Wipperau mit einem Kontertor das entschiedene 2:0 erzielen. Eine nicht unverdiente, aber trotzdem etwas unglückliche Neiderlage.                                                      FR

FCO - TSV Wriedel 8:1 (16.05.2014)

Hoher Sieg gegen Wriedel

Nach einem 3:0 Sieg im Hinspiel, konnte man heute im Rückspiel Wriedel mit 8:1 besiegen. Nach sehr starker 1.Halbzeit folgte wieder einmal ein Leistungsabfall in der 2.Hälfte. Mit dem sicheren Sieg im Rücken tat man viel zu wenig.

Der FCO startete furios. Bereits in der 2.Minute traf Maxim Schazki zum 1:0. 2 Minuten später legte er sogar nach. Dann allerdings kam der TSV Wriedel überraschend zurück. Nur noch 2:1. Doch Jannis Müller antwortete schnell mit dem 3:1. Wiederum nur 2 Minuten später erzielte Maxim Schazki sein nächsten Treffer - 4:1. Dann kam das Spiel ein wenig zur Ruhe. Der FCO schaltete einen Gang runter. Das Spiel hatte man aber zu jeder Zeit im Griff. Kurz vor Ende der 1.Halbzeit drehte der FCO noch einmal auf. In der 22. Spielminute traf Jannis Müller - sein zweiter Treffer. Direkt nach dem folgenden Anstoß eroberte Maxim den Ball, dribbelte auf das Tor und versenkte den Ball zum 6:1 Halbzeitstand. Ein fantastischer Auftritt vom 4-fachen Torschützen Maxim Schazki ! In der 2.Hälfte war die Partie offener. Auch Wriedel kam zu ein paar wenigen Torchancen. Aber der FCO ließ fortan jegliche Körperspannung und jeden Willen vermissen. Das Spiel wurde nur noch heruntergespielt. Einzig Jannis Müller und Maxim Schazki konnten in der Mitte der 2.Hälfte glänzen. Dort erzielte Jannis sein 3. und Maxim sein 5. Tor 8:1 FCO ! Mehr kam von den Oldenstädtern aber leider nicht. Es blieb beim hochverdienten 8:1. Allerdings hätte man heute noch deutlich höher gewinnen können.                        FR

JSG Uhlen-Kickers - FCO 0:6 (07.0.2014)

Guter Auswärtsauftritt

Am Ende stand es 6:0 für den FCO. Ein Ergebnis, welches Mitte der 1.Halbzeit fast undenkbar war. Denn wieder einmal wurden zahlreiche Torchancen nicht genutzt.

Der FCO war von Anfang an spielbestimmend. Zunächst konnten aber keine guten Einschuss Möglichkeiten kreiert werden. Doch dann änderte dies. Eine gute Möglichkeit nach der nächsten. Doch erst kurz vor dem Pausenpfiff erlöste Jannis Müller den FCO. Tristan Beensen legte gleich danach mit einem schönem Kopfballtreffer nach - 2:0 Pausenführung. Auch im zweiten Abschnitt ging es vorwiegend in Richtung gegnerisches Tor. Nun vielen auch endlich ein paar mehr Tore. Jannis und Tristan stellten mit ihren zweiten Toren auf 4:0. Das nächste Tor entstand nach einem Eckball vom Gegner. Nach Klärung des Eckstoßes gelangte der Ball zum freistehenden  Paul Pälschinski. Der lief ungehindert auf das gegnerische Tor und hatte keine Probleme den Ball in die Maschen zu hauen. Den Schlusspunkt setzte Niklas Pätsch mit einem Tor nach klasse Dribbling. Ein zufriedenstellender Sieg in Uelzen.             FR

Sperber Veerßen - FCO 1:1 (30.04.2014)

Totale Ernüchterung

Nach einem der schwächsten Spiele des FCO überhaupt, kam man heute nicht über ein 1:1 Unentschieden beim Tabellenletzten hinaus. 

Von Beginn an hatte man das Gefühl, dass der FCO diese Partie nicht ernst nahm. Zwar hatte man ein paar ganz gute Gelegenheiten, doch die wurden nicht genutzt. Aber das Auftreten ließ zu wünschen übrig. Dann kam auch noch Pech dazu. Nach einem korrekt geführten Zweikampf von Finn Mertinke im Strafraum des FCO, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für Veerßen. Eine klare Fehlentscheidung !! Doch Veerßen ließ sich das Geschenk vom Schiedsrichter nicht nehmen - 0:1 aus Sicht des FCO. Das war auch der Pausenstand. Nach dem Wiederbeginn war der FCO dann endlich ein wenig mehr bei der Sache. Tristan Beensen besorgte das 1:1. Doch danach verfiel Oldenstadt ins alte Spielmuster. Es blieb beim 1:1. Aufgrund der besseren Torchancen kein verdientes, aber letztlich aufgrund einer ganz miserablen Leistung vom FCO auch kein unverdientes Unentschieden.      FR                      

FCO - JSG Wipperau 3:7 (23.04.2014)

Niederlage gegen starke Wipperauer

Am Ende war es dann doch deutlich: 7:3 für den Gast. Doch dabei zeigte der FCO gerade in der 1.Halbzeit tolle Moral. Doch letztlich war Wipperau einfach besser.

Es gab keine Anlaufzeit. Wipperau startete wie die Feuerwehr. Innerhalb kürzester Zeit stand es 0:2. Doch der FCO ließ sich davon nicht beeindrucken. Die Mannschaft zeigte tolle Moral. Nach einem klasse Freistoß von Finn Mertinke verkürzte Jannis Müller per Kopf zum 1:2. Kurz darauf gelang ihm sogar der Treffer zum 2:2. Damit hatte man die Führung der JSG egalisiert. Doch danach zeigte sich die klasse von Wipperau. Sie konnten wieder mit 2 Toren Vorsprung in Führung gehen - 2:4. Dann war Halbzeit. Noch war alles drin für Oldenstadt. Doch auch nach der Pause war Wipperau die bessere Mannschaft. Es vielen die Tore 5 und 6. Nur einmal konnte der FCO, in Person von Jannis Müller, zurückschlagen. Sein dritter Treffer ! Doch auch darauf hatte Wipperau eine Antwort. Am Ende stand es 3:7. Ein vielleicht etwas zu hoher, aber auf jeden Fall verdienter Sieg für die JSG.   FR

 

TSV Wriedel - FCO 0:3 (21.03.2014)

Starker Auswärtsauftritt

Heute konnte nach einer überzeugender Leistung ein wichtiger Sieg in Wriedel eingefahren werden. Die Mannschaft spielte über 50 Minuten konzentriert und zielstrebig. Alleine die Torausbeute gilt es noch zu verbessern.

Der FCO startete gut in die Partie und übernahm sofort das Kommando. In der 1.Halbzeit musste man gegen den Wind spielen. Doch das hinderte die Mannschaft nicht daran, offensiv nach vorne zu spielen. Nach ein paar kleineren Möglichkeiten konnte Tristan Beensen den FCO, nach einer guten Viertelstunde, in Führung bringen. Danach konnte man den Gegner weiter kontrollieren. Eine verdiente 1:0 Pausenführung ! In der 2.Hälfte konnte man sich noch einmal steigern. Nun wurde eine gute Möglichkeit nach der anderen herausgespielt. Nach einer super Einzelleistung konnte Jannis Müller den Ball passgenau auf Maxim Schazki flanken, der keine Probleme hatte den Ball in die Maschen zu schießen. Weiter war der FCO klar spielbestimmend und spielte sich noch einige gute Torchancen heraus. Eine davon konnte der glänzend aufgelegte Maxim Schazki zum 3:0 verwerten. Nach einem Dribbling über den halben Platz behielt er vor dem Tor die Nerven und verwandelte eiskalt. Bei diesem 3:0 blieb es am Ende. Ein hochverdienter Sieg, der noch höher hätte ausfallen können.                                                                     FR

FCO - JSG Uhlen-Kickers 5:1 (12.03.2014

Sieg trotz Leistungsabfall in der 2.Halbzeit

Nach zwei Halbzeiten, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten, konnte im 1.Spiel der 1.Sieg eingefahren werden. Nach dem man schon zur Pause 4:0 führte, gelang in Durchgang 2 nur noch ein weiterer Treffer.

Das Spiel begann schleppend. Doch nach dem kurzen Abtasten nahm der FCO das Heft in die Hand. Einige gute Möglichkeiten spielte man sich heraus. In der 8.Spielminute brach Jannis Müller, nach tollem Eckball von Maxim Schazki, den Bann. Mit der 1:0 Führung im Rücken spielte der FCO noch selbstbewusster. Wenig später konnte Tristan Beensen nachlegen. Weiter war der FCO klar überlegen. Allein der Torwart der Gäste verhinderte Schlimmeres. Erst in Minute 19 gelang der nächste Treffer. Wieder war es Jannis Müller, der nach dem einzigen Fehler vom Torwart der Uhlen-Kickers, sicher traf. Kurz vor dem Pausenpfiff war wieder Tristan Beensen erfolgreich - 4:0 FCO. 

Nach dem Wechsel sah man leider einen anderen FCO. Mit dem Gedanken an den sicheren Vorsprung investierte Oldenstadt viel zu wenig. Die Laufbereitschafft wurde eingestellt. Konsequenz war der 1:4 Anschlusstreffer der Gäste Mitte der 2.Hälfte. Nach diesem Treffer wachte der FCO wieder auf. Nun sah man wieder halbwegs ansehnlichen Fußball. Kurz vor Ende der Partie stellte Tristan, nach schönem Solo, auf 5:1. Ein verdienter Treffer, denn dem FCO merkte man an, dass er wieder williger war. Bis zum Schluss hatte man noch ein paar kleinere Chancen. Doch es blieb beim verdienten 5:1 - Sieg. Nach einer starken 1.Halbzeit, und einer viel schwächeren 2.Hälfte, holte der FCO die ersten 3 Punkte auf dem Weg zum Staffelsieg in der Kreisklasse.  FR 

Besucher seit dem 14.08.2012

Besucherzaehler