Zwischenrunde (24.01.2015)

Krimi mit glücklichem Ende

Die Erwartungen nach der 1. starken Hallenrunde waren groß. Doch leider wurden diese heute nicht erfüllt. Doch letztendlich konnte man sich nach einem verkorksten Turnier ins Halbfinale retten.

Im ersten Spiel des Tages war der FCO gegen die JSG Aue Soltendieck gefordert. Leider verpennte die Mannschaft diese ersten 10 Minuten des Turniers komplett. Nicht zuletzt dank einer sehr stabilen Abwehr und einem wieder Mal herausragenden Torwart Hergen Petersen-Schulze stand zumindest hinten die Null, sodass man am Ende einen Punkt mitnehmen konnte - 0:0. Gleich darauf traf man auf Teutonia Uelzen 1. In einem verbesserten Spiel wurde Uelzen ein 0:0 abgetrotzt. Nächster Gegner war die SG Ebstorf 2. Endlich konnte Tristan Beensen die Oldenstädter erlösen. Ihm gelang der 1. Treffer des Turniers. Doch dieser reichte leider nicht zum 1.Sieg, denn Ebstorf konnte noch den Ausgleich erzielen. Schade, denn der FCO hätte den Sieg verdient gehabt. Genauso wie im nächsten Spiel. Doch auch gegen den TSV Bienenbüttel gelang dem FCO trotz zahlreicher Chancen kein Treffer. Somit das 4.Unentschieden im 4.Spiel. Damit war klar, dass der FCO gegen Holdenstedt 1 zum Punkten verdammt war, wollte man nicht auf die anderen Ergebnisse gucken. Nach dem besten Spiel des Turnier unterlag man etwas unglücklich 0:2. Jetzt konnte nur noch ein Sieg von Bienenbüttel gegen Ebstorf 2 dem FCO weiterhelfen. Und so kam es. Mit einer minimalen Ausbeute an Punkten und Toren steht der FC Oldenstadt als 4. der Zwischenrundenstaffel im Halbfinale. Will man dort ins Finale einziehen, muss eine erhebliche Leistungssteigerung erfolgen und an die vorherigen Leistungen angeknüpft werden!

1. Hallenrunde (30.11.2014)

Exzellenter Auftakt 

Nach 4 Siegen, nur einer Niederlage und einem sehr gutem Gesamtauftritt zieht der FCO als 2. in die Zwischenrunde der Hallenrunde ein. 

Gleich im 1.Spiel traf man auf die beste Mannschaft und späteren Staffelsieger Holdenstedt 1. Die Truppe aus Oldenstadt kämpfte aufopferungsvoll. Leider nutzte Holdenstedt 1 eine kleine Unaufmerksamkeit der Oldenstädter Abwehr nach einem Eckball zum entscheidenden Treffer. Doch der Auftritt machte Mut für den Rest der Runde. Dem Duell gegen Holdenstedt 1 folgte das Match gegen Wipperau 2. Sicher fuhr man durch Tore von Marcel Hamann, Tristan Beensen, Felix Zenker und Jannis Müller einen 4:0 Sieg ein.

Nun war Oldenstadt gegen den SC Kirch-/Westerweyhe 2 gefordert. Es folgte ein Schützenfest. Nach 10 Minuten stand es 6:0 für den FCO! Die Tore markierten Maxim Schazki (2), Tristan Beensen, Felix Zenker,  Jannis Müller und Luisa Liss. Im vorletzten Spiel stand die JSG Uhlen-Kickers auf dem Programm. Tristan Beensen sorgte mit einem Doppelpack für einen souveränen 2:0 Sieg.

Zum Abschluss ging es noch gegen den SV Molzen. Auch hier ließ der FCO nichts anbrennen. Wieder war Tristan Beensen doppelt zur Stelle. Außerdem netzte  Jannis Müller erneut. Somit gewann man die letzte Partie sicher 3:0! 

Nach einem sehr guten, vor allem spielerisch gelungenem Turnier steht der FC Oldenstadt in der Zwischenrunde der diesjährigen Hallenrunde.  

Besucher seit dem 14.08.2012

Besucherzaehler